Berichte - TSV Embsen von 1926 e V

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Berichte

Aktuelles

Jahreshauptversammlung am 23. März 2018


Am 23. März 2018 fand die Jahreshauptversammlung des TSV Embsen im Feuerwehrhaus statt.
Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Uwe Everding und einem kurzen Jahresrückblick erfolgten die umfangreichen Berichte aus den einzelnen Fachschaften und der Kassenbericht. Die Kassenprüferin Dörte Helmke bestätigte dem Kassenwart Dieter Elfers eine hervorragende Arbeit und bat um Entlastung.
Danach ging es um die Genehmigung des neuen Satzungsentwurfes, da die alte Satzung aus dem Jahr 1989 nicht mehr den derzeitigen Anforderungen entsprach. Nach Rücksprache mit dem Finanzamt Verden und dem Kreissportbund wurde die Satzung aktualisiert und von der Mitgliederversammlung jetzt einstimmig bestätigt.
(Die Satzung kann auf der Website eingesehen werden)
Ein weiterer Punkt waren die Ehrungen.
Für 25-jährige Mitgliedschaft im TSV wurde Elvira Bischoff ausgezeichnet. Eine weitere Ehrung wird der Vorsitzende persönlich nachholen, da die Sportlerin kurzfristig ins Krankenhaus musste. Weitere 5 Mitglieder werden zur nächsten Jahreshauptversammlung erneut eingeladen. Sollten sie wieder nicht erscheinen, haben sie ihre Ehrung „verspielt“, kündigte der Vorsitzende bereits an.
Hermann von Salzen wurde für 50 Jahre geehrt. Helmut Borkowski und Horst Hüneke gehören dem Verein bereits sechs Jahrzehnte an und nahmen die Ehrung für 60 Jahre Mitgliedschaft entgegen.
Uwe Everdings bedankte sich auch für langjährige aktive Mitarbeit im Verein bei Anke Grambole und Isabel Gottschewsky.
Anke war mehr als 25 Jahre im Verein tätig, anfangs in der Eltern-Kind-Gruppe und später war sie viele Jahre für Wirbelsäulen- und Rückengymnastik zuständig. Für dieses Präventionsangebot wurde sie mehrfach vom deutschen Turnerbund (DTB) ausgezeichnet.
Isabel leitete 12 Jahre lang sehr erfolgreich die Geschicke der Turnabteilung und scheidet als Turnfachwartin aus, weil neben ihrer politischen Tätigkeit nicht genügend Zeit bleibt, den Posten verantwortlich auszuführen. Mit Mareike Behrmann hat sie aber eine engagierte Nachfolgerin gefunden.
Nach der Entlastung des Vorstandes durch Horst Hüneke erfolgten die Wahlen.

Der Vorstand setzt sich jetzt folgendermaßen zusammen:
1. Vorsitzender Uwe Everding
2. Vorsitzende Sabina Mindermann
Kassenwart Dieter Elfers
Schriftwartin Karin Borkowski
Jugendwartin Lina Bruns
Sozialwart/AAS-Beauftragte Antje Mindermann
Pressewart Matthias Dörre
Hallenwart Dieter Beckmann
Internetbeauftragte Hanna Hüneke
Fachwart Handball Hauke Beckmann
Fachwartin Turnen Mareike Behrmann
Fachwart Tischtennis Jürgen Schmeelk



***************

Turn-und Sportverein Embsen e.V.
1. Vorsitzender: Uwe Everding, Kaninchenberg 3, 28832 Achim
Tel: 04202/ 84388 Mobil: 0152/ 07703109  Email: uwe.everding@freenet.de

Achim, den 02. März 2018

An die        
Mitgliederversammlung des
Turn-und Sportverein Embsen e.V.


Antrag des Vorstandes auf komplette Neuverfassung der Satzung.

Sehr geehrte Mitglieder,
gem. letztem Schreiben des Finanzamtes Verden, vom 15.10.2015 zum Freistellungsbescheid zur Körperschaftssteuer, gültig für die Jahre 2012 – 2014 heißt es, das dieser Steuerbescheid gültig ist für Kapitalerträge die bis zum 31.12.2019 dem Turn-und Sportverein Embsen e.V. zufließen.
In der Anlage des Bescheides heißt es:
Die Satzung des Vereins entspricht nicht mehr den derzeitigen gesetzlichen Anforderungen § 60 Abs.1 der Abgabenverordnung (AO).
Im Rahmen einer zukünftigen Satzungsänderung ist die Satzung an die gesetzlichen Vorgaben anzupassen.
Eine vorherige Rücksprache mit dem Finanzamt Verden ist erforderlich.
Soweit eine Änderung der Satzung ohne Berücksichtigung der nunmehr gültigen Vorgaben erfolgt, muss die Steuervergünstigung versagt werden.
Da wir in diesem Jahr die nächste Steuererklärung zum Freistellungsbescheid für die Jahre 2015-2017 zur Körperschaftssteuer abgeben müssen, ist eine Satzungsneufassung zwingend erforderlich, da wir sonst die Gemeinnützigkeit verlieren, und aus dem Kreissportbund und Landessportbund ausgeschlossen werden.
Wir bitten um Genehmigung der Satzungsneuauflage auf der Mitgliederversammlung am 23.03.2018.

Uwe Everding      Sabina Mindermann            Dieter Elfers               Karin Borkowski

1. Vorsitzender         2. Vorsitzende                Kassenwart                  Schriftwart

 

***************


 

Dieter Elfers neuer Kassenwart im TSV Embsen.


Am 24. März  2017 fand die Jahreshauptversammlung des TSV Embsen für das Jahr 2016 statt. Die Versammlung verlief sehr harmonisch. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Uwe Everding wurden die Jahresberichte der einzelnen Fachschaften und der Bericht des Kassenwartes verlesen. Die Kassenprüferin Dörte Helmke bestätigte der Kassenwartin Antje Mindermann eine hervorragende Arbeit.
Danach wollte Everding sechs Ehrungen für 25-jährige Mitgliedschaft im TSV vornehmen. Dabei handelte es sich um 3 Sportkameraden die schon im Jahre 2016 geehrt werden sollten und dieses Jahr wieder nicht erschienen sind. Die anderen drei werden wir zur nächsten Jahreshauptversammlung erneut einladen. Sollten Sie dann wieder nicht erscheinen, haben Sie Ihre Ehrung verspielt, sagte ein etwas verärgerter Vorsitzender.
Weiter wollte Everding eine Ehrung für 50-jährige Mitgliedschaft vornehmen. Die Ehrung für den Sportkameraden wird ebenfalls im nächsten Jahr nach geholt, da dieser verhindert war.
Auch zwei Ehrungen für 60-jährige Mitgliedschaft wollte der 1. Vorsitzende vornehmen. Hier konnte an diesem Abend aber nur Dieter Beckmann geehrt werden, da der zweite Sportkamerad erst am nächsten Tag aus dem Urlaub kam. Auch er wird im nächsten Jahr erneut eingeladen.
Danach durfte Everding noch zwei Sportkameraden zu Ehrenmitgliedern des TSV Embsen ernennen. Hier konnte er Alfred Beckmann und Kord Hüneke ehren, die die Voraussetzung „50 Jahre im Verein und mindestens 70 Jahre alt“ erfüllt haben.
Außerdem konnte Everding an diesem Abend diverse Sportabzeichen  verleihen.

Danach wurde noch eine Sportkameradin für außergewöhnliche Leistungen durch den Vorsitzenden geehrt.
Hanna Hüneke hat nach über 60 Jahren im September 2016 Ihre Laufbahn als Übungsleiterin und ehemalige Turnfachwartin aufgegeben. Sie ist weit über den Turnkreis Verden bekannt und deshalb warst, bist und bleibst Du ein Aushängeschild des TSV Embsen, so der Vorsitzende.
Bei den anstehenden Neuwahlen gab es einige Veränderungen. Der neu zu wählende
1. Vorsitzende, bisher Uwe Everding wurde in seinem Amt bestätigt und für die nächsten
2 Jahre gewählt.
Bei der Wahl des Kassenwartes gab es eine Veränderung, da die bisherige Kassenwartin Antje Mindermann für dieses Amt nicht wieder kandidierte. Hier konnte mit Dieter Elfers ein kompetenter Mann als Nachfolger gefunden werden.
Bei der Wahl zum Sozialwart gab es ebenfalls eine Veränderung. Hier wurde
Antje Mindermann neu gewählt, um als Ansprechpartner im sozialen Bereich und als Koordinator zur AAS zur Verfügung zu stehen. Hier hatte Everding nicht wieder kandidiert, da er selber Mitglied der AAS ist.
Die beiden Kassenprüfer werden bei uns immer für die Dauer von 2 Jahren gewählt. Die Amtszeit von Martin Schütt war vorbei und es musste ein neuer Kassenprüfer gewählt werden.
Mit Bernd Jacobs  konnte hier ein Sportkamerad gefunden werden, der für die nächsten
2 Jahre gewählt wurde.
Zum Schluss der Versammlung gab es noch eine Diskussion um den Hallenboden in der Sporthalle in Embsen. Nach der Rückgabe durch den Landkreis und des Bürgermeisters im August 2016 haben wir extreme Probleme mit dem Hallenboden, meldeten alle Sparten und Teilnehmer der Versammlung. Der Hallenboden ist  vor der Freigabe durch den Landkreis gereinigt worden und seitdem extrem glatt. Es gab auch schon kleinere Unfälle. Der Vorsitzende wurde beauftragt dieses beim Bürgermeister  nachzufragen, da dieser sich nach der letzten Ortsausschusssitzung Ende des letzten Monats mit dem Landrat in Verbindung setzen wollte. Da dieses Thema auch vorher schon mit Mitarbeitern der Stadt mehrmals besprochen und besichtigt wurde, und es zu keiner Verbesserung kam, hofft die Versammlung, dass bald eine Lösung gefunden wird.

gez. Uwe Everding





Tagesordnung

Jahreshauptversammlung des TSV Embsen, am 24. März 2017

Top 1   -   Eröffnung durch den 1. Vorsitzenden
Top 2   -   Anträge zur Jahreshauptversammlung
Top 3   -   Bericht des 1. Vorsitzenden und der Fachwarte
Top 4   -   Bericht des Kassenwartes
Top 5   -   Bericht der Kassenprüfer
Top 6   -   Aussprache über die Berichte
Top 7   -   Beschlussfassung über Anträge
Top 8   -   Ehrung der Jubilare und Sportabzeichenteilnehmer


-  Pause  -

Top   9   -   Entlastung des Vorstandes
Top 10   -   Neuwahlen des Vorstandes

.                 Wahl des 1. Vorsitzenden
.                 Wahl des Kassenwartes
Top 11   -   Neuwahlen des erweiterten Vorstandes
.                 Sozialwart
.                 Pressewart
.                 Hallenwart
.                 Internetbeauftragter
Top 12   -   Bestätigung der Mitglieder des erweiterten Vorstandes
.                 Fachwart Handball
.                 Fachwart Turnen, Leichtathletik und Sommerspiele
.                 Fachwart Tischtennis
Top 13  -    Wahl der Kassenprüfer
Top 14  -    Verschiedenes

Anträge an die Jahreshauptversammlung sind
bis zum 17.03.2017 schriftlich beim
1. Vorsitzenden einzureichen.


Uwe Everding
1. Vorsitzender

Achim-Embsen, den 23. Februar 2017

 

***************

 

Hanna und Günter Hüneke
erhalten von Uwe Everding die Ehrenurkunde für 60 Jahre Vereinszugehörigkeit.

Holmer Ellmers erhält die Ehrenurkunde für 50 Jahre
Vereinzugehörigkeit.

Anke Grambole gehört
25 Jahre dem Verein an und erhält die Ehrenurkunde.

TSV Embsen       
-Pressewart-

Achim, 21.03.2016

Der Bürgermeister besucht die Jahreshauptversammlung des TSV Embsen

Der TSV Embsen führte am 18.03.2016 die diesjährige Jahreshauptversammlung durch. Da keine Anträge aus dem Kreise der Mitglieder vorlagen, konnte der 1. Vorsitzende Uwe Everding planmäßig mit den veröffentlichten Tagesordnungspunkten beginnen. Aus seinem Bericht sowie den Berichten der einzelnen Fachwarte und des Kassenwartes ging deutlich hervor, dass der
TSV Embsen auf eine recht solide Basis an Mitgliedern (421) zurückgreifen kann und auch finanziell auf einem gesunden Sockel steht.  Insbesondere das vielfältige Angebot an Aktivitäten zeichnen diesen im Vergleich recht kleinen Verein aus und sorgen für konstante Mitgliedszahlen. Wie in anderen Vereinen auch, ist in einzelnen Sparten allerdings im Jugendbereich ein deutliches Defizit zu verzeichnen.
Besonders hervorgehoben wurde erneut die Arbeit der AAS, welche unter Federführung von Herrn Dennis Lorentz dafür sorgte, dass trotz Flüchtlingskrise der Sportbetrieb des TSV Embsen kaum gelitten hat. Aufgrund dieser hervorragenden Leistung wurden auch keine vermehrten Vereinsaustritte verzeichnet.
Kurz vor der Pause wurden dann noch ausgewählte Mitglieder des Vereines geehrt. Leider konnten nicht alle zu ehrenden Mitglieder der Versammlung beiwohnen. Geehrt wurden an diesem Tag für eine 25 jährige Mitgliedschaft: Anke Grambole und Sarah Everding.
Für eine Mitgliedschaft von 50 Jahren im Verein erhielt Holmer Ellmers eine Auszeichnung und für 60 Jahre im Verein wurden Hanna und Günter Hüneke ausgezeichnet.
Zudem wurden einigen Mitgliedern die Urkunden für den Erwerb des deutschen Sportabzeichens im Jahre 2015 ausgehändigt.

Ein Schwerpunkt dieser Jahreshauptversammlung war jedoch die Frage: "Wann bekommt der Verein seine Sporthalle zurück?" Um diese Frage fundiert beantwortet zu bekommen, hatte der Vereinsvorstand den Bürgermeister Herrn Rainer Ditzfeld eingeladen, welcher dieser auch entsprechend nachkam. Der Bürgermeister stellte in seiner Rede kurz das neue Flüchtlingskonzept des Landkreises und damit einhergehend auch der Stadt Achim vor und erläuterte die darin vorgesehene Prioritätenliste von Objekten, welche als mögliche Flüchtlingsunterkünfte zukünftig vorgehalten werden. Die Sporthalle in Embsen steht hierbei in letzter Priorität, zählt aber weiterhin zu den möglichen Objekten.
Aufgrund rückgängiger Zahlen sicherte Rainer Ditzfeld zu, dass die Embser Sporthalle bereits im April wieder frei sein würde. Nach seiner Aussage müssten dann natürlich entsprechende Sanierungs- und Renovierungsarbeiten beginnen, um die Halle wieder in einen vernünftigen und vorzeigbaren Zustand zu bringen. Die hierfür notwendigen Maßnahmen werde man bei einer zeitnahen Ortsbegehung mit dem Vereinsvorstand gemeinsam identifizieren.  Ziel der Stadt sei es, dass die Halle nach den Sommerferien 2016 wieder durch alle Gruppen des TSV Embsen genutzt werden kann. Eine Neubelegung der Halle durch Flüchtlinge in der Zukunft konnte der Bürgermeister zwar nicht ausschließen, hält sie nach jetziger Lagebeurteilung aber eher für unwahrscheinlich.
Zum Abschluß der Sitzung fand dann die Entlastung des bestehenden Vorstandes
statt und entsprechende Neuwahlen wurden durchgeführt. Hierbei gab es keine nennenswerten Veränderungen zum Vorjahr. Alle gewählten Mitglieder wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.
In seinem Abschlußwort dankte der 1. Vorsitzende allen aktiven- und nichtaktiven Mitgliedern für ihre Treue und sicherte weiterhin zukunftsorientierte und konstruktive Vorstandsarbeit zu.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü